Yogalehrerausbildung mit Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Bildungsurlaub in Hamburg, Köln, München

Bildungsgutschein

Die Bundesagentur für Arbeit erkennt Vollzeitausbildungen (AZAV) der Yoga Shala Berlin an und fördert die Ausbildung vollständig. Im Falle von Arbeitslosigkeit oder Arbeitnehmern, denen eine Kündigung droht oder deren Arbeitvertrag bald ausläuft, können Sie einen Bildungsgutschein für die Yogalehrerausbildung bei Ihrem Sachbearbeiter am Wohnort in Hamburg, Köln, München o.a. beantragen.

Bezieher von ALG II (Hartz IV) haben gute Chancen auf Vermittlungs- und Qualifizierung, die bislang den Arbeitslosengeldempfängern (ALG I) vorbehalten waren.

Zuständig für Vermittlung und Beratung für ALG II-Bezieher sind in der Regel die Vermittler der ARGE (Arbeitsgemeinschaft von Arbeitsagenturen und Sozialbehörden) oder der Jobcenter in Berlin oder an Ihrem Wohnort.

Wenn sich im Gespräch mit Ihrem Ansprechpartner die Notwendigkeit einer Weiterbildung ergibt, kann diese ebenfalls über einen Bildungsgutschein gefördert werden.

Förderung Yogalehrerausbidlung über Bildungsgutschein der Arge

Bildungsprämie

Abhängig von Ihren derzeitigen Einkommen im Angestelltenverhältnis können Sie 50% Zuschuss mit je nach Bundesland €1000,- über Bildungsprämie dazubekommen. Wer berufstätig ist und weniger als 25.600 Euro im Jahr verdient, kann sich Weiterbildung vom Staat unterstützen lassen.

Die Weiterbildung muss nicht unmittelbar zum Berufsbild passen. Wichtig ist , dass sie als Weiterbildungsmaßnahmen anerkannt ist und das sind die Fortbildungen der Shala Berlin. Bis zu 1000,- Euro pro 2 Jahre bekommt man vom Staat für seine Weiterbildung dazu.

Die Shala Berlin Yogalehrerausbildungs Module sind für alle Teilnehmer geeignet, die ihre Yoga Kenntnisse vertiefen möchten. Dabei ist es Ihnen freigestellt, ob Sie die erworbenen Techniken / Praktiken in ihren bestehendes Arbeitsfeld integrieren oder ob sie sich ein neues Berufsfeld als Yogalehrer/in eröffnen möchten.

Bildungsurlaub

Im Falle eines öffentlichen Angestelltenverhältnis können Sie für die Ausbildung bezahlten Bildungsurlaub beantragen.

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat eigene Aktivitäten der Arbeitnehmer/innen zum eigenständigen Lernen.

Die Kosten der Ausbildung teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung)

Die Shala Berlin Yogalehrerausbildung ist staatlich anerkannt und kann in folgenden Bundesländer (auf Anfrage) in Anspruch genommen werden.

Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrheinwestphalen (NRW), Rheinland-Pfalz
Saarland (Bildungsfreistellung), Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein.
Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie sich für diese Möglichkeit interessieren.

Es ist kein Bildungsurlaub möglich in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen